Fuzhou Radio setzt auf Lawo AoIP

09.Januar 2020 - 13:49

Fuzhou Radio und Fernsehen, einer der führenden Sender der chinesischen Provinz Fujian, hat seine Radiosender mit Mischpulten und I/O-Equipment von Lawo aufgerüstet, um zukünftig mit AES67-konformer RAVENNA-AoIP-Technologie arbeiten zu können.

Im Rahmen der Modernisierung baute Fuzhou Radio zwei neue, identisch ausgestattete On-Air-Studios mit je einem 12-Fader ruby Mischpult für die Steuerung von Lawos hochentwickeltem Power Core, der derzeit mit Abstand leistungsfähigsten AoIP-Mixing-Engine am Broadcast-Markt. Weitere Technik in den neuen Fuzhou-Radiostudios sind Electro-Voice RE27 und Shure MX 418 Mikrofone, Genelec 8030 Monitorboxen, Eventide BD600+ Broadcast-Delay-Systeme und Infomedia AOIPBox-Terminals.

„Fuzhou Television hatte bereits Erfahrung mit Lawo-Equipment und konnte sich mit einem mc²56 Mischpult als Herz des HD-Ü-Wagens von der Leistungsfähigkeit unserer Mischpultlösungen überzeugen,“ erklärt Jochen Richter, Lawos Vertriebsleiter Radio. „Als Fuzhou Radio die AoIP-Migration seiner Radiostudios ins Auge fasste, interessierte man sich vorrangig für das ruby von Lawo. Immer mehr Rundfunkanstalten erkennen die Vorteile von Audionetzwerken, die auf Standards statt proprietären Protokollen basieren – und entscheiden sich daher für Lawo“, berichtet Richter.

Das Lawo-Setup mit ruby Pulten und Power Core Engines ist bei vielen Sendern sehr beliebt. Die Kombination der gleichermaßen formschönen und aufgeräumten Bedienoberfläche mit einer enorm leistungsstarken DSP-Mixing-Engine überzeugt auf der ganzen Linie. Die zahlreichen MADI- und AES67-Schnittstellen des Power Core ermöglichen den Zugriff auf bis zu 384 Stereo-Audiokanäle. So wird die Engine zur perfekten Brücke zwischen Baseband-Audio und Audio-over-IP.

Acht Steckplätze bieten Platz für noch mehr I/O über Mic-, Line-, AES3-, HD MADI- und Dante-Erweiterungskarten. In Verbindung mit einem Lawo ruby Mischpult bietet ein Power Core bis zu 96 DSP-Kanäle für präzises Audio-Shaping, bis zu 80 Summenbusse, mehrere AutoMix-Gruppen und umfangreiche Kompressor-, Expander- und De-Essing-Funktionen. Außerdem verfügt es über zwei redundante Netzwerkanschlüsse mit SMPTE 2022-7 Seamless Protection Switching für die unhörbare Havarie-Umschaltung im Falle eines Netzwerkfehlers.

Die komplette Produktlinie der Hardware-basierten und virtuellen Radiolösungen von Lawo umfasst das ruby Radiomischpult, die Mischpulte sapphire, sapphire compact und crystal, die virtuellen Radiomischpulte crystal CLEAR und RƎLAY sowie die Software VisTool GUI-Builder – allesamt ausgelegt für maximale Leistung bei überschaubaren Preisen.